Literatur für die Fisch'
Startseite Fisch der Woche Archiv Zufallstext Feedback

Rainer Maria Rilke

Der Panther (Im Jardin des Plantes, Paris)

Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, daß er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf--. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille--
und härt im Herzen auf zu sein.
 

Rainer Maria Rilke

Von der Leopard (Jardin im das Plantes, Paris)

Seine Ansicht ist vom Voruebergehn des Personals
mued so geworden, daß sie nichts mehr anhält.
Sie ist, als ob es tausend Stab geben würde
und hinter tausend Personal keine Welt.

Der weiche Kurs der starken Jobsteps des Zubehör,
in den all-kleinsten Setumdrehungen
ist wie ein tanz der Stärke um eine Mitte,
im betaeubt ist ein großer Wille.

Nur manchmal verschiebt der Vorhang der Pupille
selbst loudless hohes -- dann geht eine Abbildung innen,
läuft den Bauteile belasteten Silence durch --
und verhärten Sie sich im Inneren an, um zu sein.

zum Seitenanfang                   Startseite     Fisch der Woche     Archiv     Zufallstext     Feedback