Literatur für die Fisch'
Startseite Fisch der Woche Archiv Zufallstext Feedback

Clemens von Brentano

Abendständchen

Hör, es klagt die Flöte wieder,
und die kühlen Brunnen rauschen!
Golden weh'n die Töne nieder,
stille, stille, laß uns lauschen!

Holdes Bitten, mild Verlangen,
wie es süß zum Herzen spricht!
Durch die Nacht, die mich umfangen,
blickt zu mir der Töne Licht!
 

Clemens von Brentano

Abendstaendchen

Hören Sie, es sich beschwert die Flöte wieder,
und die kühlen Vertiefungen Anstürme!
Das goldene weh'n stimmt herab,
erfüllt, erfüllt, lassend Sie uns hören!

Anträge Holdes, milde Nachfragen,
wie es süß mit dem Inneren spricht!
Bis zum der Nacht die mich umklammern,
Licht schaut zu mir die Töne

zum Seitenanfang                   Startseite     Fisch der Woche     Archiv     Zufallstext     Feedback