Literatur für die Fisch'
Startseite Fisch der Woche Archiv Zufallstext Feedback

Volkslied

Muß ich denn zum Städele hinaus

Muß ich denn, muß ich denn
zum Städtele hinaus, Städtele hinaus,
und du, mein Schatz bleibst hier?
Wenn ich komm, wenn ich komm,
wenn ich wieder wieder komm, wieder wieder komm,
kehr ich ein, mein Schatz, bei dir.
Kann ich auch nicht immer bei dir sein,
hab' ich doch meine Freude an dir;
wenn ich komm, wenn ich komm,
wenn ich wieder wieder komm, wieder wieder komm,
kehr ich ein, mein Schatz, bei dir.

Wie du weinst, wie du weinst,
daß ich wandern muß, wandern muß,
wie wenn die Lieb jetzt wär vorbei;
sind auch drauß, sind auch drauß
der Mädele viel, Mädele viel,
lieber Schatz, ich bleib dir treu.
Denke nicht, wenn ich 'ne andere seh,
so sei meine Liebe vorbei;
sind auch drauß, sind auch drauß
der Mädele viel, Mädele viel,
lieber Schatz, ich bleib dir treu.

Übers Jahr, übers Jahr,
wenn man Träubele schneid't, Träubele schneid't,
stell ich mich hier wieder ein.
Bin ich dann, bin ich dann
dein Schätzele noch, Schätzele noch,
so soll die Hochzeit sein.
übers Jahr, da ist meine Zeit vorbei,
da gehör ich mir und dir,
bin ich dann, bin ich dann
dein Schätzele noch, Schätzele noch,
so soll die Hochzeit sein!
 

Volkslied

Ich muß zum Staedele draußen

Wenn ich muß, muß ich
zum Staedtele draußen, Staedtele draußen,
und Sie, mein Schatz bleiben hier?
Wenn ich komme, wenn ich komme,
wenn ich wieder wieder komme, wieder kommen Sie wieder,
drehen Sie I innen, mein Schatz, mit Ihnen.
Ich kann nicht mit Ihnen auch immer sein,
genießen Sie ' mein I dennoch Sie;
wenn ich komme, wenn ich komme,
wenn ich wieder wieder komme, wieder kommen Sie wieder,
drehen Sie I innen, mein Schatz, mit Ihnen.

Während Sie schreien, während Sie schreien,
die Tatsache, daß ich auf Bewegung umziehen muß, muß,
als ob das liebe jetzt mehr waer hinter;
sind drauss, sind auch drauss
das Maedele viel, Maedele viel,
lieber Schatz, bleibe ich für Sie zuverlässig.
Denken Sie nicht, wenn i-' Ne andere seh,
ist so meine Liebe hinter;
sind drauss, sind auch drauss
das Maedele viel, Maedele viel,
lieber Schatz, bleibe ich für Sie zuverlässig.

Über dem Jahr über dem Jahr,
wenn ein schneid't Traeubele, schneid't Traeubele,
setzen Sie sich I hier zurück.
Wenn ich dann bin, morgens I dann
Ihr Schaetzele noch, Schaetzele noch,
so soll die Hochzeit sein.
über dem Jahr gibt es meine Zeit hinter,
dort hörend ich ich und Sie,
wenn ich dann bin, morgens I dann
Ihr Schaetzele noch, Schaetzele noch,
so soll die Hochzeit sein!

zum Seitenanfang                   Startseite     Fisch der Woche     Archiv     Zufallstext     Feedback