Literatur für die Fisch'
Startseite Fisch der Woche Archiv Zufallstext Feedback

Peter Rosegger

Ich bin daheim auf waldiger Flur

Ich bin daheim auf waldiger Flur,
Mein Hüttchen ist ein grüner Baum,
Mein Ruhebett der Wiesensaum
Am Herzen der Natur.

Ein Rehlein kommt durch Zweige dicht,
Mir dringt ans Ohr sein weicher Laut,
Es sieht mich an, es spricht so traut,
Und ich versteh' es nicht.

Nun kommt ein blühend Mädchen noch,
Und sinnend steht es auf der Flur;
Es sieht mir stumm ins Auge nur,
Und ich versteh' es doch.
 

Peter Rosegger

Ich bin zu Hause auf waldigerflur

Ich bin zu Hause auf waldigerflur,
Mein Huettchen ist ein grüner Baum,
Mein bewegungsloses Bett die Wiese Naht
Am Inneren der Natur.

Ein Rotwildflachs kommt durch Zweige nah,
Ich, den sein weicher Ton eindringt, zum Ohr
Es betrachtet mich, es spricht Vertrauen in solch einer Weise,
Und ich verstehe ' es nicht.

Ein Mädchen jetzt blühen kommt noch,
Und es zu reflektieren ist auf dem Flur;
Es sieht zu mir mutely nur im Auge,
Und ich verstehe ' es dennoch.

zum Seitenanfang                   Startseite     Fisch der Woche     Archiv     Zufallstext     Feedback